PRAXIS VOTSMEIER

Praxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

DIE PRAXIS

Herzlich Willkommen in meiner Praxis an der ‚Schönen Aussicht‘ in Paderborn. In meinen Räumlichkeiten biete ich Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Diagnostik für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 0 bis 21 Jahre an.
Die Praxis wird als Privatpraxis geführt, allerdings können im Kostenerstattungsverfahren auch gesetzlich Versicherte behandelt werden.
Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

STANDORT UND UMGEBUNG

Die Praxis lässt sich bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Haltestelle Schöne Aussicht) erreichen. Sie befindet sich in direkter Nachbarschaft zur Universität, zu anderen Ärzten sowie zu einer Apotheke.
Außerdem sind diverse Einzelhändler und ein großes Einkaufszentrum (am Südring) fußläufig zu erreichen.
Die Bahnstation „Kasseler Tor“ ist ca. 10 Gehminuten entfernt.

THERAPIE

  • null

    › Autismus

    › Ticstörung

    › Lernstörungen

    › Schulverweigerung, Schulangst

  • null

    › Pubertätskrise
    › selbstverletzendes Verhalten

    › soziale Ängste und Phobien

    › Depressionen

  • null

    › Einnässen / Einkoten

    › Trennungsängste

    › Zwangsstörung

    › Angststörung

TIEFENPSYCHOLOGISCH FUNDIERTE PSYCHOTHERAPIE

  • null

  • null

  • null

  • null

  • null

KOSTENÜBERNAHME

Finden Sie hier Informationen zur Kostenübernahme meiner Behandlungen. Öffnen Sie dazu einfach einen der Menüpunkte, der für Sie interessant erscheint.
Bei spezifischen Fragen zu Kosten und Kostenübernahme würde ich mich über Ihre Kontaktaufnahme freuen!

GESETZLICHE KRANKENVERSICHERUNG

Die Praxis wird als Privatpraxis geführt, allerdings können im Kostenerstattungsverfahren auch gesetzlich Versicherte behandelt werden.
Möglicherweise ist Ihnen bekannt, dass sich aufgrund der zu geringen Anzahl an Vertragspraxen in Paderborn für PsychotherapiepatientInnen oftmals lange Wartezeiten ergeben.
Sie haben jedoch grundsätzlich Anspruch auf psychotherapeutische Versorgung innerhalb einer zumutbaren Wartezeit und in zumutbarer örtlicher Entfernung. Kann Ihnen Ihre Krankenkasse innerhalb eines zumutbaren Zeitrahmens (max. 12 Wochen) keinen Therapieplatz bei einem Vertragsbehandler anbieten so ist sie gehalten die Kosten einer Behandlung in einer Privatpraxis zu übernehmen.
Das Kostenerstattungsverfahren ermöglicht so im Zuge der Unterversorgung eine zeitnahe psychotherapeutische Behandlung, die gerade bei Kindern und Jugendlichen von großer Bedeutung ist, da diese sich in sensiblen Entwicklungsphasen befinden.
Ich berate Sie gerne zum Vorgehen und unterstütze Sie bei der Antragsstellung!

PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG

Die Kosten für die psychotherapeutische Behandlung Ihres Kindes werden von den privaten Krankenversicherungen in der Regel vollständig übernommen.
Je nach Versicherung oder Ihrem individuell abgeschlossenen Tarif, können jedoch die Anzahl der Therapiesitzungen die erstattet werden variieren. In einem Telefongespräch mit Ihrer Krankenkasse erfahren Sie rasch, ob Ihr Tarif die Kostenerstattung für eine Psychotherapie vorsieht, wie viele Sitzungen erstattet werden und welche Formalitäten bei der Inanspruchnahme einer Psychotherapie für Ihr Kind beachtet werden müssen. Einige private Krankenkassen sehen einen schriftlichen Antrag des Therapeuten für die Leistungszusage vor, anderen genügt die Inrechnungstellung der Leistungen durch den Therapeuten.
Die Abrechnung einer Einzelsitzung tiefenpsychologisch fundierter Therapie erfolgt nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) welche von privaten Kassen und Beihilfestellen anerkannt wird. Genaue Auskünfte dazu geben ich Ihnen gerne persönlich.

BEIHILFEBERECHTIGTE

Die Kostenübernahme durch Berufsgenossenschaften und Beihilfestellen von Bund, Ländern und Kommunen ist in aller Regel problemlos, nachdem der Psychotherapeut einen ausführlichen Antrag auf Leistungszusage gestellt hat. Am besten Sie erkundigen sich direkt bei Ihrer Beihilfestelle über die geltenden Formalitäten.

SELBSTZAHLER

Eine psychotherapeutische Behandlung Ihres Kindes ist per Selbstzahlung möglich. Der Vorteil für Sie liegt darin, dass Sie ohne weitere Wartezeiten die Therapie beginnen können und die von Ihnen bei uns in Anspruch genommenen Leistungen nicht in Ihren Krankenkassen-Unterlagen dokumentiert werden. Eine vorherige Konsultation des Haus- oder Kinderarztes ist in diesem Fall nicht notwendig. Das Honorar wird von mir privat in Rechnung gestellt. Die Gebühren für Selbstzahler orientieren sich an der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

FINANZIERUNG ÜBER DAS JUGENDAMT

Als betroffene Eltern haben Sie die Möglichkeit Ambulante Psychotherapie als Hilfe zur Erziehung im Kontext von pädagogischen Leistungen gemäß § 27 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes – KJHG (SGB VIII) und 
Ambulante Psychotherapie als Bestandteil der Eingliederungshilfe gemäß § 35 a des Kinder- und Jugendhilfegesetzes – KJHG (SGB VIII) beim Jugendamt Ihres Wohnbezirks zu beantragen. Sollte ich Ihnen einen freien Therapieplatz anbieten können, so muss Ihrerseits im Anschluss an unsere Zusage der für Ihren Wohnort (Bezirk) zuständige Fachdienst kontaktiert werden. Nach Feststellung des Therapiebedarfs durch den Fachdienst können die Kosten vom Jugendamt übernommen werden.
Sollten Sie hierzu Fragen haben oder Unterstützung suchen, stehen ich Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung.

BERATUNG

Die Kosten für Beratung werden generell nicht von den Krankenkassen übernommen und werden deshalb ausschließlich privat abgerechnet.

ÜBER MICH

AUSBILDUNG

2016
Approbation als staatlich anerkannte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin / Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
2011-2016
Postgradualer Studiengang zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Entspannungsverfahren, ZAP Lehrinstitut Bad Salzuflen
2005-2009
Diplomstudiengang Soziale Arbeit, Schwerpunkte Klinische Psychologie, Schulpsychologie; Katholische Hochschule Paderborn

BERUFLICHE TÄTIGKEIT

Seit 2016
Eigene psychotherapeutische Praxis für Kinder und Jugendliche
2013-2015
Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen unter Supervision in einer Ausbildungspraxis
2011-2013
Arbeit in einer kinder- und jugendpschyiatrischen Ambulanz und Tagesklinik im Rahmen der Therapieausbildung.
Seit 2009
in einer Erziehungsberatungsstelle angestellt.

MITGLIEDSCHAFTEN

DPtV Deutsche Psychotherapeuten Vereinigung
DFT Deutsche Fachgesellschaft für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie e.V.
Psychotherapeutenkammer NRW
Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe

KONTAKT

Sprechzeiten: Termine nach Vereinbarung

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Warburger Straße 93, 33098 Paderborn
+49 176 532 227 14

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Die Daten werden anschließend wieder gelöscht. Weitere Informationen und Wiederrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.